Meine Hunde

#1  Beitragvon julie » Mo 21. Mär 2016, 23:39

Da ist ja das Hundeforum. :give_rose:
So stelle ich meine Hunde mal vor. Leider nur mehr zwei. Die Dritte hat uns voriges Jahr verlassen, steht im memoriam.

Hier sind Betty und Rosa

 ! tups hat geschrieben:
Bild auf Wunsch gelöscht
julie

Re: Meine Hunde

#2  Beitragvon Kicky » Di 22. Mär 2016, 00:54

Die sind putzig, julie :wink3:
Bild
Bild
Kicky
Benutzeravatar
Tippgemeinschaft
Tippgemeinschaft

Re: Meine Hunde

#3  Beitragvon julie » Di 22. Mär 2016, 10:05

Die beiden sind vom TH Bratislava. Betty (Die herschaut) wurde auf der Straße geboren ,mitten im Winter am 5. Februar.
Hab sie mit nicht ganz 1 Jahr bekommen. Jetzt ist sie auch schon 11 Jahre. Die Zeit vergeht viel zu schnell.

 ! tups hat geschrieben:
Bild auf Wunsch gelöscht
julie

Re: Meine Hunde

#4  Beitragvon Edeltraud » Do 6. Okt 2016, 20:30

schöne Tiere.
Edeltraud

Re: Meine Hunde

#5  Beitragvon julie » Do 6. Okt 2016, 21:00

Habe seit 14 Tagen einen neuen Hund zu den anderen beiden. Sie heißt Rita und ist 6 Monate alt. Ein braves Mädi. Meine beiden älteren Hunde haben zwar dumm geschaut aber jetzt lassen sie sie schon an sich ran. Die Kleine ist sogar sauber und lt. TA pumperlgsund, was mich in Ungarn sehr wundert. Die hatte nicht mal Flöhe. Habe sie nächsten Tag gleich impfen, chippen, entwurmen lassen und registriert.
Sie hat gerade die zweiten Zähne bekommen. Naja was soll ich sagen, eine ganz liebe Maus. Jetzt hab ich wieder ein Dreimäderlhaus :D


 ! tups hat geschrieben:
Bild auf Wunsch gelöscht
julie
folgende User möchten sich bei julie bedanken:
Protokoll Anzeigen


Re: Meine Hunde

#6  Beitragvon Kicky » Do 6. Okt 2016, 21:18

Eine putzige Hündin :wink3:
Bild
Bild
Kicky
Benutzeravatar
Tippgemeinschaft
Tippgemeinschaft

Re: Meine Hunde

#7  Beitragvon julie » Do 6. Okt 2016, 21:47

Das war das erste Foto von ihr. Da war sie so fertig und erschöpft, dass sie fast nur geschlafen hat. War ja vorher ein Wanderpokal und hatte Angst vor Menschen, also auch von mir. Das ist jetzt vorbei, jetzt wird nur geknutscht. Die Hunde hier in Ungarn sind nicht auf Rosen gebettet. Stelle dann noch andere Bilder ein, außerdem versuche ich alle 3 zusammen zu fotografieren. Wird schon noch gelingen. :wink3:
julie

Re: Meine Hunde

#8  Beitragvon julie » Fr 7. Okt 2016, 12:07

Und hier ist die ganze Herrlichkeit zu betrachten. :D

 ! tups hat geschrieben:
Bilder auf Wunsch gelöscht
julie
folgende User möchten sich bei julie bedanken:
Protokoll Anzeigen


Re: Meine Hunde

#9  Beitragvon Kicky » Fr 7. Okt 2016, 15:52

Total niedlich, wie die Hunde alle 3 da so liegen :wink3:
Bild
Bild
Kicky
Benutzeravatar
Tippgemeinschaft
Tippgemeinschaft

Re: Meine Hunde

#10  Beitragvon Edeltraud » Sa 8. Okt 2016, 17:09

schöner Hund Julie.

Ich habe das schon oft gelesen mit den herrenlosen Hunden in Ungarn.

Gibts da keinen Tierschutz, der da mal was unternimmt und zumindest mal
alle kastriert, damit es nicht immer noch mehr herrenlose Tiere gibt ?

Wenn man sich die Bilder oft anschaut, wie die Hunde aussehen, dann könnt man heulen !
Bei den Katzen ist es ja nicht anders.

Zu mir kommt gerade auch eine ganz struppige Katze, die ist sowas von dürr
und das Fell ohne Glanz und die Augen die sie hat, da sieht man genau, was die
durchgemacht hat schon.

Nur kann ich nicht alle Katzen füttern, die kommen sonst immer wieder und verscheuchen
meine eigene Katze.
Edeltraud

Re: Meine Hunde

#11  Beitragvon julie » Sa 8. Okt 2016, 22:33

Hallo Edeltraud,
Nein da gibts nicht sowas wie einen Tierschutz. Die Hunde ohne Besitzer werden von Zeit zu Zeit eingefangen und in ungarische Tierheime gebracht, wo sie gesund gepflegt werden und wieder vermittelt. Meistens nach Deutschland oder Österreich, aber auch in Ungarn.
Meine Kleine war kein Strassenhund, die ist von einer Frauf, die zwei Hunde von denselben Wurf loshaben wollte. Rita ist ja sauber und kennt Häuser und Betten :rofl:
Die Frau hatte die Hunde gerade mal 1 Woche. Vorher hatte sie eine alte Frau, die ihr Haus verkauft hat und weggezogen ist. Das war auch nur Zufall, dass ich den Hund habe.
Zwei Männer sind da von Haus zu Haus gegangen und haben die Hunde verkauft. 16 Euro! hats gekostet. Die wollten mir den zweiten noch als Draufgabe geben, hab ich aber abgelehnt.
Hier kastriert keiner die Hunde, die haben 2x jährlich Junge hier und die sie nicht anbringen, landen wieder auf der Straße. Ein Kreislauf. Es ist auch unnötig irgend jemanden dazu zu bringen. Da heißt es, das kostet Geld oder das ist ein Eingriff in die Natur. Sicher ist es ein Eingiff in die Natur aber aufs geradwohl züchten ist unverantwortlich. Das lustige ist aber, dass die Leute sich noch freuen und stolz auf die Vermehrerei sind. Bei uns in der Straße wohnt einer mit einem Pitbull Pärchen, der verkauft die Welpen immer, da sinds schon angestellt.
Die Hunde hier sind praktisch nur Werkzeug fürs Haus aufpassen und müssen meistens draußen leben bei jeden Wetter - oft an der Kette..

Mir tun die Hunde leid, weil ungepflegt, verlaust und sehr oft auch krank. Tierarzt rufen ist Luxus. Ich habs aufgegeben zu reden, die streiten dann immer ihre eigenen Hunde ab.
Naja soviel zum Tierschutz und Kastration in Ungarn. Jetzt geh ich aber eine :smoke: (rauche immer draußen im Garten)
julie

Re: Meine Hunde

#12  Beitragvon julie » Sa 8. Okt 2016, 22:39

Edeltraud hat geschrieben:Nur kann ich nicht alle Katzen füttern, die kommen sonst immer wieder und verscheuchen
meine eigene Katze.

Du solltest keine Katzen füttern, sonst hast du immer mehr zum füttern. Das spricht sich auch bei Katzen rum. Dann bringst das nimmer an.
Ich füttere keine Katzen, die sollen Mäuse fangen. Würde sowieso nicht gehn bei meinen Hunden - sind Barfer :D
julie

Re: Meine Hunde

#13  Beitragvon Edeltraud » So 9. Okt 2016, 09:53

julie hat geschrieben: Es ist auch unnötig irgend jemanden dazu zu bringen. Da heißt es, das kostet Geld oder das ist ein Eingriff in die Natur. Sicher ist es ein Eingiff in die Natur aber aufs geradwohl züchten ist unverantwortlich.


Ist wie bei den Menschen auch, bekommen ein Kind nach denm anderen und können nicht mal eins
richtig ernähren oder sich anständig drum kümmern.

Auch da würde ich einen Riegel vorschieben bei manchen, die nur Kinder in die Welt setzen,
wegen dem zusätzlichen Kindergeld.

Also es ist ein Kreislauf oft und man ist machtlos.

Auch hier werden viele Tiere ausgesetzt, die können keine Mäuse mehr fangen, da sie das nicht
gewöhnt waren. Im Winter verhungern auch hier viele Tiere.

Ruft man den Tierschutz an, dann werden die nur kastriert und dann wieder ausgesetzt.

Wenn in Ungarn und auch in den anderen Ländern, auch hier in Deutschland, jeder für seine
Hunde, egal wieviel er auch hat oder Katzen, ne Menge Steuer zahlen müsste, dann würde
zumindest mal die Züchterei aufhören.

Bei den Züchtern sollt man mal anfangen, für jeden Wurf 500 Euro blechen lassen.
Denn solche züchten nur wegen dem Geld, das Tier ist da Nebensache.

Das ist ein Thema wo ich mich dermaßen aufrege, wenns um Tiere geht oder Kinder wo man
zusehen muss, wie sie verkommen und wo sie leben müssen und keiner tut was, auch das
Jugendamt schaut weg.
Edeltraud

Re: Meine Hunde

#14  Beitragvon tups » So 9. Okt 2016, 14:35

Edeltraud hat geschrieben:Wenn in Ungarn und auch in den anderen Ländern, auch hier in Deutschland, jeder für seine
Hunde, egal wieviel er auch hat oder Katzen, ne Menge Steuer zahlen müsste, dann würde
zumindest mal die Züchterei aufhören.

Eine höhere Steuer ändert nix, sondern verschärft noch das Problem. Schau dir die Tierheime an, die auch aufgrund von hohen Kosten und höherer Armut aus allen Poren quellen. Die hohenSteuern haben nix am SOKA-Problem gelöst, die illegale Vermehrerei geht munter weiter.

Edeltraud hat geschrieben:Bei den Züchtern sollt man mal anfangen, für jeden Wurf 500 Euro blechen lassen.
Denn solche züchten nur wegen dem Geld, das Tier ist da Nebensache.

Und meiner Meinung nach vermischst du da 2 Sachen. Die Züchter, die Wert auf ihre "Zuchtergebnisse" legen, und die Feld-Wald-Wiesen-Vermehrer, die ihr Einkommen so billig wie möglich erhöhen wollen. Und dann kommt der große Bereich der Geldverdiener dazu: die schwarzen Schafe des "Tierschutzes", die munter "gerettete Welpen" nach Deutschland einführen. Wen davon willst du denn davon bestrafen mit der Steuer? Die Züchter, die einmal im Jahr einen Wurf haben oder die Vermehrer, die die Steuern eh hinterziehen würden?

Die Grundeinstellung bei Käufern muss sich ändern, dass mehr Wert auf die Auswahl und Herkunft der Tiere gelegt wird.
tups
Benutzeravatar
Chef
Chef

Re: Meine Hunde

#15  Beitragvon Love » So 9. Okt 2016, 23:08

tups hat geschrieben:
Die Grundeinstellung bei Käufern muss sich ändern, dass mehr Wert auf die Auswahl und Herkunft der Tiere gelegt wird.


Sehe ich exakt genauso.
Das ist ein Problem unserer Gesellschaft. Möglichst alles zu Schleuderpreisen erwerben. Leider betrifft dies nicht nur Konsumgüter sondern eben auch Lebewesen wie Hunde, Katzen, Kaninchen u.s.w.
Würden Leute, die sich ein Tier zulegen wollen, sich genau informieren, beim "Züchter" genau hinschauen, und nicht nur auf den Preis schauen, dann würde es diese illegalen Züchtereien schon lange nicht mehr geben. Dann würd's sich nämlich nicht lohnen. Aber wenn ich mir zb. einen Rassehund für grade mal ein paar Euro fuffzig kaufe, dann muss selbst der dümmste merken, das da was nicht stimmen kann.
Und solange der Mensch alles möglichst für wenig Geld haben will, auch Tiere, wird es nicht aufhören mit den illegalen und verantsortungslosen Züchtern.
Love
Tippgemeinschaft
Tippgemeinschaft

Re: Meine Hunde

#16  Beitragvon darktwillight » Mo 10. Okt 2016, 11:13

Ein Tier ist ein Lebendes fühlendes Wesen!
Dieses Bedeutet auch Verantwortung dafür zu Übernehmen.

Verantwortung zu Übernehmen können Heute zu tage immer weniger Menschen,
weder für ihr eigenes Handeln noch für andere Lebewesen.
darktwillight
folgende User möchten sich bei darktwillight bedanken:
Protokoll Anzeigen


Re: Meine Hunde

#17  Beitragvon Edeltraud » Mo 10. Okt 2016, 11:22

Ich hatte mal einen Pudel, den habe ich beim Züchter gekauft damals.

Gesagt wurde uns, die sind alle geimpft und entwurmt auch.
Geimpft war der Hund, aber dermaßen dürr und auch leicht verkommen sah er aus,
also zum Tierarzt, der war voller Würmer.

Dann kenne ich einen Züchter, der versteckt alle Hunde was mehr als 6 Junge sind,
denn nur 6 Junge darf jeder Hund haben und dafür bekommt der Züchter dann auch
Papiere.

Also der versteckt die, damit derjenige wo den Wurf abnimmt das nicht merkt und verkauft
die dann ab dem 7.Hund die Hunde billig an Händler oder ohne Papiere an Kunden.

Seine Mutterhunde hat er nur zur Produktion von jungen Hunden.
Bringt ein Mutterhund mal nur 2-3 Junge nur auf die Welt wird er verkauft,
da man an dem Hund nicht genug verdient.

Also auch bei den Züchtern gibts schwarze Schafe, wo nur auf Profit aus sind.

Viele Tiere von den Züchtern landen bei den Händlern, die die Hunde weiter verschachern

Ein Züchter will seine Hunde ab der 6.Woche weg haben und daher geben viele die ab, egal an wen.
Sind sicher nicht alle gleich, aber viele.
Edeltraud

Re: Meine Hunde

#18  Beitragvon Edeltraud » Mo 10. Okt 2016, 11:25

darktwillight hat geschrieben:Ein Tier ist ein Lebendes fühlendes Wesen!
Dieses Bedeutet auch Verantwortung dafür zu Übernehmen.

Verantwortung zu Übernehmen können Heute zu tage immer weniger Menschen,
weder für ihr eigenes Handeln noch für andere Lebewesen.


gebe ich dir vollkommen recht Norbert.

Wer nicht mal für sich selbst Verantwortung übernehmen kann und für das
was er macht gerade stehen kann, dem gehört kein Tier und schon gar kein Kind.
Edeltraud
folgende User möchten sich bei Edeltraud bedanken:
Protokoll Anzeigen


Re: Meine Hunde

#19  Beitragvon julie » Mo 10. Okt 2016, 20:02

Also ich ziehe Mischlinge vor. Nicht nur wegen den Preisen, sondern weil Rassehunde meistens stark überzüchtet sind und viele Qualzuchten ihr Leben fristen müssen und weil die Nachfrage solcher Hunde noch immer sehr groß ist.

Bei mir muss ein Hund eine gerade Schnauze, gerade Füße, einen ausgebildeten Schwanz haben und keine Klein oder Großzuchten sein.
Es muss eben "Klick" machen, wenn ich den Hund sehe. Dann bleibt er bis zum Lebensende mit allen Konsequenzen.

@ darktwillight, genauso sehe ich das auch! :good3:
julie

Re: Meine Hunde

#20  Beitragvon julie » Di 11. Okt 2016, 08:58

Schaut mal was mir gestern abend gelungen ist :D
Betty und Rita in einem Körberl.

 ! tups hat geschrieben:
Bilder auf Wunsch gelöscht
julie